Die PARTEI: Schmutzige Masken-Deals? Können wir auch!

Die PARTEI: Schmutzige Masken-Deals? Können wir auch!

Wir kassieren ab heute Ihr Geld ein – und geben es wieder aus. Zur Abwechslung nicht so sinnlos wie sonst (Kurden, Gerichtsverfahren gegen Schäuble, FCKAfD-Aufkleber). Wir kaufen gerade für 5.000 Euro FFP2-Masken und verteilen sie an Geflüchteten- und Obdachlosenheime, Tafeln und andere soziale Einrichtungen (die von der Groko Haram nicht versorgt werden). Diese Aktion würden wir gern weiterführen. Mit Ihren Spenden.

Davon werden wir zwar nicht reich – wie so manche Kollegen aus der Union –, aber die Menschen, die von unseren christlichen und sozialen Regierungen vergessen wurden, erhalten so ihre Chance auf ein Mindestmaß an sozialer Teilhabe zurück. Und die banale Chance, sich an einer Tafel Essen zu holen.

Und wieso soll das nun schmutzig sein? Das lustige Parteienfinanzierungsgesetz* bezuschusst uns für jeden an uns gespendeten Euro. Davon können wir dann über den Spendenbetrag hinaus noch Geld für Masken ausgeben. Und da der Topf für die Parteien gedeckelt ist, verkleinern wir die Stücke des Steuergeld-Kuchens für CDU/CSU, SPD, FDP, Grüne, die (verfickte) AfD etc. Das ist völlig legal – im Gegensatz zu so manchen Praktiken der Politiker der Unionsparteien –, tut den anderen Parteien aber (ein bisschen) weh.

Bitte spenden Sie einen Betrag Ihrer Wahl** mit dem Betreff “MaskenFreiFürAlle” an:
Die PARTEI
IBAN DE20 430 609 67 400 440 1600
BIC GENODEM1GLS
(GLS Gemeinschaftsbank)

Den Link zu Paypal gibts hier (die kassieren dann auch an den Spenden, deshalb besser per Überweisung)

Die Aktion geht bis Ostern, danach erwerben wir die Masken bei seriösen Händlern und verteilen sie an Einrichtungen in Deutschland (UPDATE: Aufgrund des großen Erfolges verlängern wir die Aktion bis Mitte April; mittlerweile haben wir bereits zigtausende Masken verteilt. Unter #MaskenFreiFürAlle teilen wir die dazugehörigen Impressionen im Internet).

* Zuletzt künstlich von der GrokoHaram auf gut 190 Millionen Euro Gesamtvolumen aufgebläht und deshalb zurzeit vom Bundesverfassungsbericht überprüft.
** Ab einer 100-Euro-Spende erhalten Sie automatisch eine Spendenquittung der PARTEI. Bei niedrigeren Spenden reicht dem Finanzamt als Nachweis ein Kontoauszug.

 

Die Notbremse ziehen! - Kein Präsenzunterricht u.a. an Schulen ohne wirksames Testkonzept!

Sehr geehrte Bayerische Staatsregierung,
sowie alle politischen Verantwortlichen in Stadt und Land,
 
trotz steigender Covid-19-Zahlen sowie der nun verstärkt überwiegenden Verbreitung der in Virulenz wie Schwere des Krankheitsverlaufs wesentlich gefährlicheren Virus-Mutanten sollen am Montag in Bayern wieder alle Schulen geöffnet werden.
 
Bei uns im Haus ist jetzt seit Ende letzten Jahres unter ärztlicher Leitung das Corona-Testzentrum-München West untergebracht - an dem wir uns mit unseren zur Zeit leider brach liegenden räumlichen, organisatorischen und personellen Ressourcen beteiligen.
 
Nachdem wir selbst als Eltern sowie  Bekannte von Lehrkräften und SchulleiterInnen die massive Unsicherheit und Nöte sowie die eklatanten Mängel bei der Organisation, Durchführung und Materialbereitstellung an Schulen mitbekommen mussten - haben wir innerhalb von zwei Tagen sog. „Mobility-Teams!“ aufgestellt, die in mehreren Schulen - erstmal überwiegend in unserer Umgebung - kostenlos die Corona-Testungen sicher organisiert und durchgeführt haben. Ebenso mussten wir dort zusätzliche Testkits zur Verfügung stellen,  nachdem bei all den Schulen,  bei denen wir waren, keine oder nur viel zu wenige Testkits zur Verfügung gestellt wurden. 
Ich persönlich habe noch schulpflichtige Kinder.  An deren Schule hat beispielsweise der Leiter unser Testangebot nicht angenommen - u.a. mit dem Hinweis auf die Vorgaben des Kultusministeriums. Die Folge war, dass bei dem Präsenzunterricht keines der Kinder überhaupt getestet wurde! Wenn das an vielen anderen Schulen wohl auch so lief, dann braucht man sich über die - trotz des herrschenden Lock-Downs  - in der Woche vor Ostern gestiegenen Inzidenzwerte nicht wundern!Nicht nur, dass die meisten Schulleitungen, Lehrkräfte und Schülerrinnen überfordert (gewesen) sind, war und ist es eigentlich unverantwortlich, unter diesen Bedingungen die Schulen zu öffnen. 
Dass nun ganz kurzfristig und überhastet zum Ferienende eine Testpflicht ausgerufen wird - ohne, dass überhaupt ein überzeugendes und wirklich funktionierendes Testkonzept vorliegt bzw. überhaupt die Voraussetzungen für eine sichere Umsetzung dieses geschaffen worden sind erscheint uns fatal. 
Umso unverständlicher ist es, dass solche Aktivitäten und Bemühungen, die von uns und vielleicht auch einigen anderen als VorreiterInnen mit viel Aufwand und Vorleistung spontan in gesellschaftlicher Verantwortung erbracht wurden, vom Kultusministerium nicht nur nicht unterstützt, sondern wohl sogar den Schulen untersagt worden sind.
 
Aus unseren Erfahrungen vor den Ferien sind mindest ebenso größte Zweifel angebracht, dass die unzulänglichen Zustände nun nach den Ferien komplett anders, besser sein werden. Nur das Ausrufen einer Testpflicht ändert doch nichts an der nach wie vor misslichen Situation hinsichtlich der Testungen bei diesen Einrichtungen.  
  
 
Verzeihen Sie mir bitte diese scharfen und kritischen Worte - aber nur durch eine „Schaufenster“-Politik lässt sich weder dieser schreckliche Virus bekämpfen, noch steigt so die Akzeptanz bei den BürgerInnen, Institutionen oder sonstigen gesellschaftlichen Kräften.
Dem gegenüber kann diese Seuche nur erfolgreich bekämpft und die immensen menschlichen, gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Schäden möglichst minimiert werden durch ein koordiniertes gemeinsames aktives und effektives Handeln von allen gesellschaftlichen Gruppen - also Politik, Unternehmen, den unterschiedlichsten Institutionen und Organisationen sowie jeder/jedem einzelnen BürgerInn.  
Wir dürfen nicht länger nur in der Hoffnung ausharren, dass irgendwann mal jeder Mensch geimpft sein wird und dann die Seuche vorbei  sein würde - und wir müssen halt nur die Zeit dazwischen - koste es was es wolle - irgendwie überbrücken. Dem entgegen müssten wir doch - nach über einem Jahr dieses nie da gewesenen Ausnahmezustands - endlich dazu übergehen wirksame Strategien und realisierbare Konzepte zu entwickeln, wie wir mit dieser Seuche, die dann womöglich aufgrund der Mutationen in unserer globalisierten Welt noch sehr viel länger existent sein könnte, wieder ein einigermaßen sicheres und normalisiertes Leben führen können. Wenn wir so weitermachen, wächst die Gefahr, dass unsere ganze Gesellschaft in einer katastrophalen Sackgasse landet. 
 
 
Dabei teilen wir jedoch grundsätzlich die Haltung, dass es oberste Priorität haben muss, dass an allen Schulen, Hochschulen, Kitas und sonstigen öffentlichen oder privaten ausbildungs- und betreuungsbezogenen sowie sozialen Einrichtungen in unserem Land wieder ein vollumfänglicher Präsenzunterricht  bzw. eine entsprechende Betreuung  stattfindet. - Auf die Gründe für diese  Notwendigkeit gehen wir an dieser Stelle heute nicht näher ein.  
 
Absolute Voraussetzung dafür muss aber sein, dass bei einem Präsenzunterricht ein möglichst hoher Infektionsschutz von SchülerInnen, LehreInnen, BetreuerInnen, sonstigem Personal  als auch der daran hängenden Familien und unmittelbaren Kontaktpersonen gewährleistet wird. 
Das scheint uns nach dem aktuellen Stand und dem was auf der PK des Kultusministeriums am Freitag präsentiert wurde überhaupt nicht gegeben - insbesondere,  auch nicht nur aufgrund der Erfahrungen aus der diesbezüglich absolut desolaten Situation bei der Schulöffnung nach 3 Monaten zwei Wochen vor Ostern.   
 
Wie gesagt eine Testpflicht auszurufen und dann mindestens zwei „Selbsttests“ in den Schulen pro Woche „zu empfehlen“, ist doch kein wirkliches und verbindliches Testkonzept. Übrigens sind die vom Freistaat bereit gestellten Antigen-Schnelltests für ungeschulte Selbsttests besonders ungeeignet.
 
Darüber hinaus wurden u.v.a. folgende Fragen auch bei der PK des Kultusministeriums am Freitag nicht oder unzureichend beantwortet:
  • Eine Testpflicht sollte doch eine vollständige Zurverfügungstellung von Tests  an die entsprechenden Einrichtungen voraussetzen.                                               
    - Ist dies wirklich  gewährleistet?        
  • Was passiert mit SchülerInnen und Lehrkräften, die sich aufgrund der unprofessionellen, mangelhaften und für Sie misslichen Situation nachvollziehbarer Weise nicht im Stande sehen, diese Tests durchzuführen? 
  • Was passiert dann in den Schulen, wo Testungen nicht in Umfang und Qualität vollständig und fachgerecht durchgeführt werden können?
  • Was passiert mit den nach diesen Tests positiv getesteten SchülerInnen, Lehrkräften oder ErzieherInnen?
 
 
Allerdings müssen wir hier abschließend den absolut schwerwiegendsten Punkt aufzeigen:
 
Wie eingangs erwähnt - sind wir seit geraumer Zeit an einem ärztlichen Corona-Testzentrum beteiligt. Wir sammeln da auch einschlägige empirische Daten - insbesondere über die Entwicklung und den Anteil an Positivtestungen - auch nach Art der Tests sowie der festgestellten Mutanten und der jeweiligen Viruslasten. Ebenso tauschen wir uns mit anderen Testzentren über die entsprechenden Werte aus - natürlich im Rahmen des hinsichtlich der Datenschutzbestimmungen erlaubten Umfangs.
 
Es ist kein Geheimnis, dass die Entwicklung hier sehrt dynamisch ist. Wir kommen aufgrund der aktuellen Zahlen zu folgendem sehr beunruhigendem  Ergebnis: 
 
Bei der Durchführung von sogenannten „Dualtests“ - also Antigen-Schnelltest & PCR-Test - zeigt sich aktuell, dass bei :
10 positiven PCR-Tests vorher  7 Antigen-Schnelltests negativ sind! 
 
Es ist unbestritten, dass selbst durch das beste und aufwendigste Testkonzept nicht wirklich 100% Infektionsschutz gewährleistet werden kann. - Genauso wie das auch durch keinen Impfstoff zu erreichen ist. 
 
Allerdings ist eine Öffnung von Schulen und anderen vergleichbaren Einrichtung nur verantwortbar, wenn ein möglichst sicheres und durchaus realisierbares Testkonzept gewährleistet ist. Das ist gleichwohl bis jetzt nicht der Fall!
 
Daraus muss die zwingende Schlussfolgerung gezogen werden, dass Testungen alleinig nur mit Antigen-Schnelltests, die dann auch noch von ungeschultem Personal oder gar im Selbsttest vorgenommen werden, zwar ein bisschen mehr Sicherheit bringen aber nicht in einem ausreichenden Umfang und demgegenüber sogar kontraproduktiv sein könnten, weil zu befürchten ist, dass zum einen (zunächst) negativ getestete SchülerInnen sich in einer falschen Sicherheit wiegen und dann zum anderen trotz der Testungen von diesen weiterhin dringend gebotene Hygienemaßnahmen - sowohl in der Schule wie dann noch viel schwerwiegender im privaten Umfeld - nicht mehr so konsequent praktiziert werden.
 
Daher schlagen wir für ein wirksames Testkonzept in Schulen, Kitas, anderen sozialen Einrichtungen sowie auch für Firmen folgenden Mindeststandard konkret vor:
 
- Montag: Dualtest (Antigen-Schnelltest & PCR-Test)
- Mittwoch: Antigen-Schnelltest 
- Freitag: Dualtest  - es ist auch wichtig besonders über das Wochenende die Infektionsketten einzuschränken.
 
Optimal wäre allerdings sicherlich aufgrund des vorher Genannten, wenn grundsätzlich dreimal die Woche ein Dualtest vorgenommen werden würde!
 
Weil der Staat das wohl alleine nicht schafft bzw. vielleicht sogar schaffen kann, unterstützen Sie doch zumindest oder gerade deswegen unbürokratisch „private“ professionelle Initiativen  - beispielsweise von Testzentren, ÄrztInnen, Apotheken oder sonstigen Organisationen, die sehr schnell entsprechende Kompetenz, Personal, Organisation und Material zur Verfügung stellen können,  genauso wie die Eigeninitiative und -Verantwortung von engagierten SchulleiterInnen und Lehrkräften. 
 
Wir hätten hier noch sehr viel Weiteres anzumerken - aber wir möchten uns an dieser Stelle nur noch auf folgenden Aspekt beschränken:
 
Ein wirksames Testkonzept - beispielsweise bei Schulen - führt nicht nur zur mehr Sicherheit bei den SchülerInnen, dem ganzen anderen Personal in diesen Einrichtungen und den verbundenen Familien, sondern das wäre auch ein effektiver Filter für einen erheblichen Teil der Gesellschaft Infektionsketten frühzeitig aufzuspüren und zu unterbrechen. Möglicherweise wäre das wesentlich wirkungsvoller als zahlreiche sehr schädliche Lock-Down-Maßnahmen!
 
 
Für weitere Rückfragen und einer aktiven Mitwirkung an der Bekämpfung dieser Seuche, deren für viele Bereiche verheerende Wirkung, sowie für die Mitentwicklung von sinnvollen Strategien und Konzepten aus der Praxis, stehen wir weiterhin noch intensiver gerne bereit.  
Bitte nutzen Sie da unsere Erfahrungen und Kompetenzen in Sachen wirkungsvoller Umgang mit Covid-19, die wir jetzt nicht nur durch unser Corona-Testzentrum, sondern auch als eines der in Bayern führenden Kulturzentren - beispielsweise für Rock-Pop-Musik - in den letzten 14 Monaten besonders erworben haben. So konnten wir beispielsweise im Sommer vor allem zwischen den kulturellen Total-Lock-Downs und sogar vereinzelt während dieser über 160 unterschiedlichste Veranstaltungen mit entsprechenden Konzepten sicher und offensichtlich ohne Infektionsverbreitung durchführen. 
Wir verstehen, dass die Politik sich mit immer den gleichen sicherlich überaus kompetenten ExpertInnen in einer gewissen „Blase“ befindet. Durchbrechen Sie diese bitte zum Wohle von uns allen!
 
Bitte nehmen Sie unseren eindringlichen Appell - selbst wenn dieser nun wegen extremen Brisanz so kurzfristig kommt - ernst und berücksichtigen dies bitte in Ihrem Handeln!
 
 
mit sehr besorgten aber dennoch herzlichen Grüßen 
 

CORONA TESTZENTRUM MÜNCHEN WEST

BACKSTAGE Kulturzentrum 

Sicherheits-, Hygiene- und Veranstaltungsagenda Backstage München

 

Sicherheistkonzept

Sicherheistkonzept

DOWNLOAD HIER
 

HINWEISE FÜR BESUCHER 

VERHALTEN AUF DEM GELÄNDE

- Abstand zu anderen Personen ist nach wie vor einzuhalten, aktuell 1,5 Meter. 
- Die Mund- und Nasenschutzpflicht gilt bis zur Einnahme des Sitzplatzes und gilt ab dem Verlassen des Sitzplatzes. Dies gilt für Besuche der Gastronomie und der Sanitäranlagen sowie den Gang vom bzw. zum Auto. Diese Vorschrift wird von unseren Ordnern kontrolliert und durchgesetzt. Eine Zuwiderhandlung kann zum Platzverweis führen und Ausschluss vom Event. Eine Rückerstattung des Ticketpreises ist in diesem Falle nicht möglich.
- Während der Veranstaltung darf am Sitzplatz nicht gestanden werden.


TICKETING für BIERGARTEN- UND WIRTSHAUSKONZERTE
- Bei Shows mit einem Vorverkaufsticket: Jede Person erhält ein Online-Ticket, das ihr kontaktlos am Einlass (via Ausdruck oder Mobilen Endgerät) vorzeigen müsst. 
Wir bitten euch, wenn ihr eine Gruppe (zwei bis acht Personen) seit, euch schon zusammen am Einlass anzustellen, um euch dann die jeweiligen Plätze direkt zuzuweisen. Am Tisch findet ihr dann einen Zettel und Stift, den ihr mit euren Personendaten ausfüllt und wieder bei uns abgibt. An einem Biertisch können bis max. 8 Personen oder min. bis zu 4 Personen platziert werden. Es kann durchaus sein, dass es für die jeweiligen Shows noch Tickets an der Abendkasse geben wird, hierzu informiert euch bitte auf der Homepage bei den jeweiligen Shows. Noch freie Plätze werden dann direkt zugewiesen. 
Das Gleiche gilt für Shows mit FREIEM EINTRITT, hierzu bieten wir sogenannte Reservierungstickets an. Diese beeinhalten in der Regel Getränkegutscheine und sichern euch einen Platz. Im Normalfall sind diese dann auch nicht ausreserviert (ausser es wird auf der jeweiligen Show auf der Homepage drauf hingewiesen). Ist nicht ausreserviert, könnt ihr gerne einfach vorbeikommen und euch am Einlass registrieren, um euch einen Platz vor Ort zu sichern. 
- Das Ticketing erfolgt kontaktlos, also halte beim Betreten des Geländes dein Ticket zum Scannen bereit. 
- Beim Einlass erfolgt die Platzierung durch das Personal. Eine freie Platzwahl ist derzeit nicht möglich. 
- Die Gesundheitsbehörde verlangt Namen, Wohnort und Telefonnummer von jedem Besucher. Diese Daten werden beim Einlass durch das Personal von jedem Besucher erfasst, um mögliche Infektionsketten nachzuverfolgen. Diese Daten werden nach Ablauf von 14 Tagen gelöscht. 

GASTRONOMIE 
- Auf dem Gelände gibt es ein gastronomisches Angebot. Ihr könnt dieses selbständig an den Ständen vor Ort erwerben. Durch Absperrungen und nachvollziehbare Wegekonzepte wird auch hier auf die Einhaltung der Mindestabstände geachtet. Der Verzehr kann dann jeweils am Platz erfolgen- 
- Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist verboten. 

ALLGEMEINES 
- Für unsere Veranstaltungen gelten die Vorgaben des Jugendschutzgesetzes. 
- Es ist zu beachten, dass auf dem gesamten Gelände keine Kartenzahlung möglich ist. 

 

Maßnahmen und Auflagen:

- Im gesamten Bereich des Backstage Biergarten ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes Pflicht! Nur wenn Sie am Tisch sitzen, dürfen Sie diesen Abnehmen.

- Der Mindestabstand von 1,50m zwischen den Gästen (außer Familien und gem

einsamen Hausständen) ist zu jeder Zeit einzuhalten. Dies bedeutet, dass Sie/Ihre Familien odetr Hausstand sich mit EINEM/R weiteren Person/Familie oder Hausstand treffen dürfen. Diese dürfen an einem Tisch ohen Mindestabstand sitzen.

- Bei Krankheitsanzeichen wird der Zutritt verwehrt!

- Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.

- Reservierungen für den Biergarten sind nicht zwingend erforderlich, aber sinvoll:

Reservieren könnt ihr wie folgt:

BIERGARTEN RESERVIERUNG

(bitte folgende Angaben: Name, Vorname, Telefonnummer, Uhrzeit von bis)

Reservierungstickets: https://www.backstagetickets.eu/biergarten.html

Sollten Sie uns spontan besuchen ist dies grundsätzlich möglich, allerdings muss pro Tisch eine Kontaktperson ihre Kontaktdaten zur verfügung stellen.

- Erfassung der Kontaktdaten vor dem Betreten des Backstages in einem entsprechenden Vordruck!

- Bei Schlangenbildung an den Eingängen, Ausgängen, Toiletten oder Kassen (Bars) ist der Mindestabstand vin 1,50m unbedingt einzuhalten.

- Sollten alle Tische augenscheinlich belegt sein, kann es beim Einlass zu Wartezeiten kommen. Hierfür bitte wir um Verständnis.

Welche Maßnahmen gegen COVID-19 Verbreitung ergreift der Backstage Biergarten:

- Einhaltung aller Maßnahmen und Auflagen der Landesregierung-

- Besteck, Teller etc. werden nach Bedarf serviert.

- Jeder Tisch, Stuhl, Bank, Speisekarte ect. wird nach jedem Gästewechsel gereinigt.

- Geschirr und Gläser werden gemäß den geltenden Hygienevorschriften gereinigt.

- Für das Servicepersonal besteht eine MUnd- und Nasenschutzpflicht.

- Jeder Mitarbeiter wurde explizit auf Hygienemaßnahmen udn Infektionsschutz geschult.

Wir hoffen auf Ihr/Euer Verständnis und Unterstützung.

PARTY - SOLI - TICKET

DAS PARTY - SOLI - TICKET fürs Backstage


Liebe Leute,

die Situation müssen wir hier jetzt glaub ich aktuell nicht weiter Breit treten.

Wir im Backstage versuchen gerade soweit uns das möglich ist der alten Lady, nach über 10 Jahren hier auf dem Gelände, einen neuen Anstrich zu verpassen und den Laden wieder etwas hübscher zu machen. Es wird gemalert, gebaggert, gepflanzt und renoviert damit wir in baldiger Zukunft mit euch wieder eine schöne und intensive Zeit im Backstage verbringen können!

Es kamen nun viele Anfragen rein, wie man das Backstage unterstützen könnte und somit haben wir uns jetzt gedacht, dass wir nicht einfach schnorren wollen, sondern euch im Gegenzug auch was anbieten wollen und zwar ein PARTY-SOLI-TICKET für unsere REGULAR PARTIES Freitags und Samstags!

Das Ticket kostet euch 5,00 € und beinhaltet:

-       1x Eintritt für eine REGULAR PARTY am Freitag oder Samstag eurer Wahl (Gültig ist das Ticket ab dem Zeitpunkt, wenn wir wieder Fahrt aufnehmen dürfen und kann dann bis zum 31.12.2021 eingelöst werden.)

https://www.backstagetickets.eu/party-soli-ticket/party-soli-ticket.html

Wir freuen uns wenn ihr uns auf diese Weise ein klein wenig unterstützen wollt, denn jeder Euro ist aktuell gerade ein Gewinn für uns, denn auch wir müssen erstmal weiterhin zu bleiben.

In diesem Sinne,

Masken tragen, Hände waschen, daheim und gesund bleiben!

Euer Kapitän

Backstage

Verlegte & abgesagte Konzerte

*** Beitrag wird fortlaufend aktualisiert ***


Liebe Konzertbesucher,

an dieser Stelle wollen wir euch über alle abgesagten bzw. verlegten Shows informieren.

Wir stehen momentan in engem Austausch mit den Bands und Behörden, um jede Veranstaltung zu bewerten.

Im Falle einer Absage bemühen wir uns, einen Ersatztermin zu finden.

Wichtig: Falls nicht anders angegeben, behalten alle Tickets daher vorerst ihre Gültigkeit.

Bei einer eventuellen Ticketrückgabe bitten wir darum euch zu gedulden, da wir momentan einfach überlastet sind.

Weiter Infos zur Ticketrückgabe findet ihr am Ende des Beitrags.

Danke für eure Geduld und euer Verständnis.

Alle Updates zur aktuellen Lage im Backstage findet ihr hier:

bit.ly/2TV8v1m

Euer Backstage-Team

 

Betroffen sind:

 

12.03.20 - Mono Inc. (Nachholtermin 23.01.22)

12.03.20 - Rhapsody Of Fire (Nachholtermin 01.02.22)

12.03.20 - Jared James Nichols (abgesagt)

13.03.20 - Money Boy (Nachholtermin 12.03.21)

13.03.20 - Audrey Horne (verlegt, neuer Termin TBA)

13.03.20 - These Are The Breaks (abgesagt)

13.03.20 - Jamaican Ting (abgesagt)

13.03.20 - Crossing Friday (abgesagt)

14.03.20 - Midnightbazar (abgesagt)

14.03.20 - Kreiml & Samurai (Nachholtermin 19.03.22)

14.03.20 - Kvelertak (Nachholtermin 12.02.22)

14.03.20 - Mr. Irish Bastard (Nachholtermin 13.03.21)

14.03.20 - St. Patricks Day Freak Out (abgesagt)

15.03.20 - Bombay Bicycle Club (verlegt, neuer Termin TBA)

15.03.20 - Acid's Trip (abgesagt)

16.03.20 - YBN Cordae (abgesagt)

16.03.20 - Richie Ramone (verlegt, neuer Termin TBA)

17.03.20 - Downfall Of Gaia (Nachholtermin 26.02.22)

17.03.20 - Eden (verlegt, neuer Termin TBA)

18.03.20 - Toundra (Nachholtermin 30.05.21)

18.03.20 - FC Bayern vs. Chelsea (Das Spiel entfällt)

19.03.20 - Ines Anioli (Nachholtermin 06.09.20)

19.03.20 - FEN (abgesagt)

19.03.20 - Rockers (abgesagt)

20.03.20 - The Night Flight Orchestra (abgesagt)

20.03.20 - Emergenza (abgesagt)

20.03.20 - Jamaican Ting (abgesagt)

20.03.20 - Crossing Friday (abgesagt)

21.03.20 - Kinderflohmarkt (abgesagt)

21.03.20 - Midnightbazar (abgesagt)

21.03.20 - Therapy? (Nachholtermin 12.12.21)

21.03.20 - Tones And I (verlegt, neuer Termin TBA)

21.03.20 - Sono (Nachholtermin 12.03.21)

21.03.20 - Tenside CD Release Party (abgesagt)

21.03.20 - Freak Out (abgesagt)

21.03.20 - Tendenziell Sexuell (abgesagt)

22.03.20 - Grand Magus (Nachholtermin 27.03.22)

23.03.20 - High South (Nachholtermin 19.10.21)

23.03.20 - Rising Merch Faces Of Death - Decapitated (abgesagt)

24.03.20 - Poppy (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

25.03.20 - Masvidal (abgesagt)

25.03.20 - Ghostemane (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

26.03.20 - BRDigung (Nachholtermin 07.05.21)

26.03.20 - Harpyie + Vogelfrey (abgesagt)

26.03.20 - Nordmazedonien vs. Kosovo (abgesagt)

26.03.20 - Rockers (abgesagt)

27.03.20 - Kai Strauss & The Electric Blues Allstars (Nachholtermin 20.08.21)

27.03.20 - Jamaican Ting (abgesagt)

27.03.20 - Crossing Friday (abgesagt)

27.03.20 - Studio 154 (abgesagt)

27.03.20 - Venga Venga - Die 90er & 2000er Party (abgesagt)

28.03.20 - Midnightbazar (abgesagt)

28.03.20 - Backstage Banger Fest (Nachholtermin 28.01.22)

28.03.20 - Lacrimas Profundere (Nachholtermin 17.04.21)

28.03.20 - Freak Out (abgesagt)

28.03.20 - For The Culture (abgesagt)

29.03.20 - Olson (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

30.03.20 - Estikay (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

31.03.20 - Alazka (abgesagt)

31.03.20 - Siena Root (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

01.04.20 - Dub FX (Nachholtermin 26.03.21)

01.04.20 - Anvil (Nachholtermin 21.09.21)

01.04.20 - Serenity (Nachholtermin 06.04.22, neues Line Up)

02.04.20 - The Jesus And Mary Chain (Nachholtermin 22.02.21)

02.04.20 - TÜSN (abgesagt)

02.04.20 - Krisiun (abgesagt)

02.04.20 - Rockers (abgesagt)

03.04.20 - Punk 'n' Roll Flohmarkt (abgesagt)

03.04.20 - Bonsai Kitten (Nachholtermin 26.03.21)

03.04.20 - No Fun At All + Satanic Surfers (Nachholtermin 02.12.21)

03.04.20 - Pulverschall (abgesagt) 

03.04.20 - Jamaican Ting (abgesagt)

03.04.20 - Crossing Friday (abgesagt)

04.04.20 - Unzucht (Nachholtermin 23.04.21)

04.04.20 - Accessory (abgesagt)

04.04.20 - Freak Out (abgesagt)

04.04.20 - Popp The Trash (abgesagt)

04.04.20 - Mega 90er Rave (abgesagt)

04.04.20 - Veysel (abgesagt)

05.04.20 - Entombed AD (abgesagt)

06.04.20 - Massive Wagons (abgesagt)

06.04.20 - Bonfire (15.03.21)

07.04.20 - Igorrr (Nachholtermin 01.12.21 im Strom)

08.04.20 - Elvenking (abgesagt)

09.04.20 - Reggaeville (Nachholtermin 14.04.22)

09.04.20 - Rockers (abgesagt)

10.04.20 - Jamaican Ting (abgesagt)

10.04.20 - Crossing Friday (abgesagt)

11. + 12.04.20 - Dark Easter Metal Meeting (Nachholtermin 03. + 04.04.21)

11.04.20 - Rock Antenne Freak Out - DEMM Special (abgesagt)

13.04.20 - Desolated (abgesagt)

13.04.20 - Turilli Lione Rhapsody (abgesagt)

14.04.20 - Assemblage 23 (abgesagt)

14.04.20 - Brass Against (Nachholtermin 03.11.21)

15.04.20 - Shakra (Nachholtermin 05.02.22)

15.04.20 - Nacht des Hutes (abgesagt)

15.04.20 - Terror (abgesagt)

16.04.20 - Rogers (Nachholtermin 09.04.21)

16.04.20 - Orbit Culture (abgesagt)

16.04.20 - GZA + Onyx + Lords Of The Underground (Tickets behalten KEINE Gültigkeit. Neuer Termin GZA 10.03.21 // Neuer Termin Onyx + LOTU 12.04.21)

16.04.20 - Rockers (abgesagt)

17.04.20 - Emergenza (abgesagt)

17.04.20 - Peter Heppner's Tanzzwang (Nachholtermin 11.06.21)

17.04.20 - Itchy (Nachholtermin 18.12.21)

17.04.20 - Jamaican Ting (abgesagt)

17.04.20 - Blackstage (abgesagt)

17.04.20 - Crossing Friday (abgesagt)

18.04.20 - Midnightbazar (abgesagt)

18.04.20 - Emergenza (abgesagt)

18.04.20 - Frauenarzt (Nachholtermin 14.10.21)

18.04.20 - Jamaram (Nachholtermin 14.02.21)

18.04.20 - Freak Out (abgesagt)

18.04.20 - Tendenziell Sexuell (abgesagt)

19.04.20 - Nytt Land (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

19.04.20 - Bars & Melody (abgesagt)

20.04.20 - Twilight Force (Nachholtermin 09.10.21)

20.04.20 - Semblant (Nachholtermin 25.02.22)

21.04.20 - Tarja (Nachholtermin 06.03.22)

21.04.20 - The Quireboys (Nachholtermin 09.03.21)

22.04.20 - Moscow Death Brigade (Nachholtermin 26.09.21)

23.04.20 - Eläkeläiset (Nachholtermin 28.04.22)

23.04.20 - Kellerkommando (Nachholtermin 09.04.21)

23. - 25.04.20 - BIERnale (abgesagt)

23.04.20 - Rockers (abgesagt)

24.04.20 - Studio 154 (abgesagt)

24.04.20 - The Acacia Strain (abgesagt)

24.04.20 - Montreal (Nachholtermin 28.01.22)

24.04.20 - Jamaican Ting (abgesagt)

24.04.20 - Crossing Friday (abgesagt)

25.04.20 - Faderhead (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

25.04.20 - Freak Out (abgesagt)

25.04.20 - Soundsafari (abgesagt)

26.04.20 - Howard Jones (abgesagt)

26.04.20 - Bishops Green (abgesagt)

27.04.20 - Terrorizer (abesagt)

27.04.20 - Snake Oil & Harmony (abgesagt)

28.04.20 - Kaiser Franz Josef (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

29.04.20 - Uada (abgesagt)

29.04.20 - Lazuli (abgesagt)

29.04.20 - ЛЯПИС 98 (Lyapis 98) (abgesagt)

30.04.20 - Hinds (abgesagt)

30.04.20 - Night Of Drinks (abgesagt)

01.05.20 - Turbofest (verlegt auf den 04.09.21)

01.05.20 - Sündenklang (abgesagt)

01.05.20 - PulverSchall (abgesagt)

01.05.20 - Jamaican Ting & Crossing Friday (abgesagt)

02.05.20 - Crematory (Nachholtermin 28.05.22)

02.05.20 - Midnightbazar (abgesagt)

02.05.20 - Freak Out & Popp The Trash (abgesagt)

03.05.20 - Metalbörse (abgesagt)

03.05.20 - The Toasters (Nachholtermin 07.05.21)

04.05.20 - Axel Rudi Pell (Nachholtermin 25.04.22)

05.05.20 - God Is An Astronaut (Nachholtermin 29.05.21)

05.05.20 - Dool (abgesagt)

06.05.20 - Corrosion Of Conformity (abgesagt)

06.05.20 - Samuel Sibilski (abgesagt)

07.05.20 - Art Of Delusion (Nachholtermin 06.05.22)

07.05.20 - Rockers (abgesagt)

08.05.20 - P.Mobil "Aranylakodalom" (Nachholtermin 13.02.21)

08.05.20 - Prezident (Nachholtermin 03.07.21)

08.05.20 - Jamaican Ting & Crossing Friday (abgesagt)

09.05.20 - dArtagnan (Nachholtermin 28.10.21)

09.05.20 - Fenzl (Nachholtermin 08.01.22)

09.05.20 - Freak Out (abgesagt)

10.05.20 - Joachim Witt (Nachholtermin 27.03.21)

10.05.20 - Haley Reinhart (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

11.05.20 - Rezurex (abgesagt)

12.05.20 - Kamchatka (Nachholtermin 03.12.21)

12.05.20 - PA Sports (Nachholtermin 03.11.21)

12.05.20 - Conan Gray (findet nicht statt, neuer Termin TBA)

13.05.20 - Novelists FR (abgesagt)

13.05.20 - Jiggo (verlegt in die Kranhalle, Nachholtermin 08.12.20)

14.05.20 - The Hirsch Effekt (abgesagt)

14.05.20 - Betzefer (Nachholtermin 10.02.22)

14.05.20 - Rockers (abgesagt)

15.05.20 - Hell Boulevard (Nachholtermin 29.01.22)

15.05.20 - Project Pitchfork (Nachholtermin 20.08.21)

15.05.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & Blackstage (abgesagt)

16.05.20 - Midnightbazar (abgesagt)

16.05.20 - Polaris (abgesagt)

16.05.20 - Grizzly (abgesagt)

16.05.20 - Freak Out & Tendenziell Sexuell (abgesagt)

17.05.20 - Horisont + Hypnos (abgesagt

18.05.20 - Winterfylleth (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

19.05.20 - Fit For A King (Nachholtermin 18.10.21, neues Line-Up)

20.05.20 - Slapshot (abgesagt)

20.05.20 - Night Of Drinks (abgesagt)

20.05.20 - Mütze Katze (abgesagt)

21.05.20 - Jace (abgesagt)

21.05.20 - Rockers (abgesagt)

22.05.20 - Torul & Frozen Plasma (Nachholtermin 12.11.21)

22.05.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & Studio 154 (abgesagt)

23.05.20 - Enforcer (Nachholtermin 22.05.21)

23.05.20 - Edo Saiya (verlegt, neuer Termin TBA)

23.05.20 - Freak Out & For The Culture (abgesagt)

24.05.20 - Heathen (abgesagt)

25.05.20 - H.E.A.T. (Nachholtermin 10.12.20)

26.05.20 - KMFDM (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

27.05.20 - Mosh36 (Nachholtermin 27.01.21)

28.05.20 - Rockers (abgesagt)

29.05.20 - Jamaican Ting & Crossing Friday (abgesagt)

30.05.20 - King Orgasmus One (Nachholtermin 01.05.21)

30.05.20 - Emergenza (abgesagt)

30.05.20 - Freak Out (abgesagt)

31.05.20 - Maitre Gims (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

31.05.20 - Hands Like Houses (abgesagt)

31.05.20 - Louise Lemón (Nachholtermin 24.05.21 

04.06.20 - Rockers (abgesagt)

05.06.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & Pulverschall (abgesagt)

06.06.20 - Midnightbazar (abgesagt)

06.06.20 - Freak Out & Popp The Trash (abgesagt

07.06.20 - Estikay (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

11.06.20 - High South (Nachholtermin 21.03.21)

11.06.20 - Rockers (abgesagt)

12.06.20 - P.O.D. (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

12.06.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & These Are The Breaks (abgesagt)

13.06.20 - Midnightbazar (abgesagt)

13.06.20 - Freak Out (abgesagt)

14.06.20 - Alex Henry Foster (Nachholtermin 12.06.21)

15.06.20 - Galactic Empire (verlegt, neuer Termin TBA)

17.06.20 - Lagwagon (Nachholtermin 16.06.21)

18.06.20 - Rockers (abgesagt)

19.06.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & Blackstage (abgesagt)

20.06.20 - Freak Out (abgesagt) 

25.06.20 - Black Rainbows (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

25.06.20 - Rockers (abgesagt)

26.06.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday (abgesagt)

27.06.20 - Freak Out & For The Culture (abgesagt) 

02.07.20 - Rockers (abgesagt)

03.07.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & Pulverschall (abgesagt)

04.07.20 - Freak Out & Popp the Trash (abgesagt) 

04.07.20 - Münchner Session Orchester (Nachholtermin 26.09.20)

05.07.20 - Marky Ramone (Nachholtermin 29.06.21)

09.07.20 - Rockers (abgesagt)

09.07.20 - High On Fire (findet nicht statt, Nachholtermin wird geprüft)

10.07.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday (abgesagt)

10.07.20 - The Dead Daisies (Nachholtermin 06.02.21)

11.07.20 - Freak Out (abgesagt) 

11.07.20 - Billy The Kid (abgesagt)

16.07.20 - Rockers (abgesagt)

17.07.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & Blackstage (abgesagt)

18.07.20 - Freak Out & Tendenziell Sexuell (abgesagt)

18.07.20 - I.N.C. (Nachholtermin 16.07.21)

19.07.20 - UFO (Nachholtermin 04.07.21)

23.07.20 - Rockers (abgesagt)

24.07.20 - Jamaican Ting & Crossing Friday (abgesagt)

30.10.20 - Rockers (abgesagt)

31.10.20 - Jamaican Ting (abgesagt) 

01.08.20 - Dead Kennedys (Nachholtermin 06.08.21)

06.08.20 - Rockers (abgesagt)

07.08.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & PulverSchall (abgesagt)

08.08.20 - Freak Out (abgesagt)

10.08.20 - Nanowar of Steel (Nachholtermin 10.07.21)

10.08.20 - Mad Caddies (Nachholtermin 09.08.21)

12.08.20 -  Red City Radio (Nachholtermin 11.08.21)

13.08.20 - Jaya The Cat (abgesagt)

13.08.20 - Rockers (abgesagt)

14.08.20 - Night of Drinks (abgesagt)

15.08.20 - Mad Sin (abgesagt)

15.08.20 - Freak Out & Tendenziell Sexuell (abgesagt)

20.08.20 - Noopinion (abgesagt)

20.08.20 - Rockers (abgesagt)

21.08.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & Blackstage (abgesagt)

22.08.20 - Freak Out & For the Culture (abgesagt)

23.08.20 - GZA (Nachholtermin 10.03.21)

27.08.20 - Triddana (abgesagt)

27.08.20 - Rockers (abgesagt)

28.08.20 - Tristan Brusch (abgesagt)

28.08.20 - Jamaican Ting & Crossing Friday (abgesagt)

29.08.20 - Freak Out (abgesagt)

02.09.20 - Till Seifert (abgesagt) 

03.09.20 - Sündenklang ( abgesagt )

03.09.20 - Chris Webby (Nachholtermin 26.08.21)

03.09.20 - B-Tight (abgesagt)

03.09.20 - Rockers (abgesagt)

04.09.20 - Jamaican Ting, Crossing Friday & PulverSchall (abgesagt)

04.09.20 - Backstage Banger Fest ( Nachholtermin 15.01.21 )

04.09.20 - Ultima Radio + Jaeapes ( Nachholtermin 23.10.20 ) 

05.09.20 - Empathy Test ( Nachholtermin 05.01.21 ) 

05.09.20 - Midnightbazar (abgesagt)

05.09.20 - Empathy Test (verlegt auf den 05.01)

06.09.20 - HED P.E. ( Nachholtermin 11.04.21 )

07.09.20 - Semblant + As I May + Secret Rul + Beneath my Sins (verlegt auf 18.03)

08.09.20 - Hinds (abgesagt)

08.09.20 - Bonfire + Jaded Past+ Tina Schüssler Band (verlegt auf 15.03)

10.09.20 - Thousand Thoughts ( Nachholtermin 27.10.21 )

11.09.20 - Herzog (Nachholtermin 11.03.21)

11.09.20 - Katja Krasavice ( abgesagt ) 

11.09.20 - Herzog (verlegt auf 11.03)

12.09.20 - Beyond Obsession ( verlegt, neuer Termin TBA )

12.09.20 - dArtagnan ( verlegt auf 28.10.21)

14.09.20 - Nada Surf ( Nachholtermin 28.05.21 )

14.09.20 - Kaiser Franz Josef + Bowmen ( verlegt, neuer Termin TBA )

15.09.20 - Kublai Khan TX ( Nachholtermin 11.05.21 )

16.09.20 - Toundra ( verlegt, neuer Termin TBA )

17.09.20 - Mudi x Enes ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

17.09.20 - Mono Inc. Nachholshow (Nachholtermin 22.05.21)

18.09.20 - Long Distance Calling ( Nachholtermin 27.03.21 ) 

19.09.20 - Turbofest 2020 ( Nachholtermin 27.02.21 ) 

19.09.09 - Powder for Pigeons ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

20.09.20 - Geoff Tate (Nachholtermin 10.10.21)

20.09.20 - Onyx + Lords of the underground ( Nachholtermin 12.04.21 )  

20.09.20 - Blaze Bayley (Nachholtermin 26.04.21)

20.09.20 - Geoff Tate ( Nachholtermin 10.10.21 )

20.09.20 - Blaze Bayley  ( Nachholtermin 26.04.21 )

21.09.20 - Master (US) + Jesus Knevil ( verlegt, neuer Termin TBA )

21.09.20 - Refused ( abgesagt ) 

22.09.20 - Peter Heppner  ( Nachholtermin 28.04.21 )

22.09.20 - Crisix + Insanity Alert + Battlecreek  ( Nachholtermin 15.09.21 )

23.09.21 - Humanity's last Breath + Black Tounge + Cabal  ( Nachholtermin 06.04.21 )

25.09.21 - CRZ7 + Hexer  ( Nachholtermin 29.04.21 )

25.09.20 - Money Boy + Hustensaft Jüngling  ( Nachholtermin 12.03.21 ) 

26.09.20 - Visions of Atlantis  ( Nachholtermin 12.09.21 )

26.09.20 - Münchener Session Orchester  ( Nachholtermin 11.12.20 )

30.09.20 - Parasol Caravan ( Nachholtermin 30.09.21 )

30.09.20 - Reggaeville Easter Special (Nachholtermin 01.04.21)

03.10.20 - Die Kreatur (abgesagt) 

04.10.20 - The Beauty of Gemina  ( Nachholtermin 19.09.21 )

04.10.20 - Provinz  ( Nachholtermin 25.03.21 ) 

06.10.20 - Primal Fear + Freedom Call + Scarlet Aura  ( Nachholtermin 23.03.21 )

07.10.20 - Kryptos + Neck Cemetery + Liquid Steel  ( Nachholtermin 18.11.21 )

08.10.20 - Vega  ( Nachholtermin 07.03.21 ) 

09.10.20 - Swiss und die Andern + Ferris & Shocky  ( Nachholtermin 18.11.21 ) 

09.10.20 - Kraynzeit + Forgotten North  ( Nachholtermin 06.11.21 )

10.10.20 - Disillusion  ( Nachholtermin 29.10.21 ) 

11.10.20 - Arena  ( Nachholtermin 10.10.21 ) 

12.10.20 - Priest + Tukt  ( Nachholtermin 03.02.21 ) 

14.10.20 - Tribez + Juicy Gay + Döll  ( abgesagt ) 

15.10.20 - The O'Reillys and the Paddyhats  ( Nachholtermin 08.10.21 ) 

16.10.20 - Nachtblut + Asenblut  ( Nachholtermin 24.02.21 ) 

17.10.20 - W.A.S.P.  ( abgesagt )

17.10.20 - Rhymin Simon ( verlegt, neuer Termin TBA )

18.10.20 - The Dogs + Death by Unga Unga ( verlegt, neuer Termin TBA )

20.10.20 - Fleshgod Apocalypse + Ex Deo + Chaoseum + Irony of Fate ( Nachholtermin 19.10.21 )

21.10.20 - Less than Jake + Tequila & Sunrise Gang + Wonk Unit ( Nachholtermin 20.10.21 ) 

22.10.20 - Fewjar ( Nachholtermin 01.10.21 ) 

22.10.20 - Annisokay + Future Palace + Setyoursails ( Nachholtermin 30.04.21 ) 

23.10.20 - L'ÂME IMMORTELLE + TOAL ( Nachholtermin 12.06.21 ) 

23.10.20 - Ees & The Yes-Ja! Band ( Nachholtermin )

26.10.20 - Das Lumpenpack (Nachholtermin 28.03.21)

29.10.20 - T-Zon ( abgesagt ) 

30.10.20 - Mace ( Nachholtermin 29.05.20 ) 

30.10.20 - Milliarden ( Nachholtermin 08.04.21 ) 

02.11.20 - NVTL ( abgesagt ) 

02.11.20 - The Soapgirls ( verlegt, neuer Termin TBA )

03.11.20 - Samuel Siblinski ( abgesagt ) 

04.11.20 - Daniel Dakuna ( Nachholtermin 10.03.21 ) 

04.11.20 - Velvet Viper ( Nachholtermin 22.04.21 ) 

04.11.20 - Avi Kaplan ( Nachholtermin 02.11.21 ) 

05.11.20 - Grizzly + Kaffkönig + Machete Dance Club ( abgesagt ) 

05.11.20 - Scott Stap ( Nachholtermin 17.02.22 )

05.11.20 - Shakra ( Nachholtermin 05.02.22 ) 

06.11.20 - Deafening Opera ( Nachholtermin 25.06.21 ) 

06.11.20 - Ruffiction ( Nachholtermin 10.11.21 ) 

06.11.20 - Caliban ( Nachholtermin 19.11.21 ) 

07.11.20 - Terrorgruppe ( Nachholtermin 26.11.21 )

07.11.20 - Scheppercore ( Nachholtermin 16.10.21 ) 

07.11.20 - Herzblut ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

07.11.20 - München scheppert Schwarz ( Nachholtermin 30.01.21 ) 

08.11.20 - Pashanim & Symba ( abgesagt ) 

09.11.20 - Kreiml & Samurai ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

10.11.20 - Kai Strauss ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

11.11.20 - Midnight ( abgesagt ) 

11.11.20 - The Hirsch Effekt ( abgesagt ) 

11.11.20 - Hang Massive ( Nachholtermin 03.11.21 ) 

12.11.20 - Lugatti & 9Ine ( Nachholtermin 27.03.21 ) 

12.11.20 - Lucifer + Dead Lord ( Nachholtermin 18.11.20 )

13.11.20 - Beyond the Black & Amaranthe ( Nachholtermin 09.04.21 )

13.11.20 - Dritte Wahl ( Nachholtermin 27.11.21 ) 

13.11.20 - Skinny Finsta ( abgesagt )

14.11.20 - Ohrenfeindt + Formosa ( Nachholtermin 18.12.21 ) 

14.11.20 - Dr. Mark Benecke ( Nachholtermin 11.11.21 ) 

14.11.20 - Übergang ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

16.11.20 - Karnivool ( verlegt, neuer Termin TBA )

17.11.20 - Massive Waggons ( abgesagt )

20.11.20 - The Gaffers ( verlegt, neuer Termin TBA )

20.11.20 - Planlos + 100 Kilo Herz ( Nachholtermin 19.11.21 ) 

21.11.20 - Tanzt! ( Nachholtermin 20.11.21 )

21.11.20 - Stillbirth ( Nachholtermin 09.01.21 ) 

21.11.20 - Ellende ( Nachholtermin 09.10.21 )

23.11.20 - Fish ( Nachholtermin 08.11.21 ) 

24.11.20 - 24-7 Spyz ( Nachholtermin 16.11.21 ) 

25.11.20 - Barcelona Gipsy Balkan ( Nachholtermin 25.03.21 ) 

26.11.20 - The Dark Circus (abgesagt)

27.11.20 - Emilio ( findet nicht statt ) 

27.11.20 - We too, will fade ( findet nicht statt ) 

27.11.20 - Lacrimas Profundere ( findet nicht statt ) 

28.11.20 - Bunnyhill - Overkill ( findet nicht statt ) 

28.11.20 - Fall of man ( Nachholtermin 15.05.21 ) 

28.11.20 - Firtan ( verlegt, neuer Termin TBA )

28.11.20 - This means war ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

29.11.20 - Entombed AD ( abgesagt ) 

30.11.20 - Steve'n'Seagulls ( Nachholtermin 19.05.21 ) 

01.12.20 - VLITMAS ( abgesagt ) 

02.12.20 - Marduk ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

02.12.20 - Elvenking ( abgesagt ) 

03.12.20 - Birdflesh ( verlegt, neuer Termin TBA ) 

04.12.20 - Mia ( Nachholtermin 25.11.21 ) 

04.12.20 - Audio88 & Yassin ( Nachholtermin 14.04.21 ) 

05.12.20 - Loco Escrito ( abgesagt )

05.12.20 - Fiddler's Green ( Nachholtermin 26.11.21 ) 

06.12.20 - Manntra (abgesagt) 

09.12.10 - Versengend + Russkaja + Macpiet ( Nachholtermin 19.10.21 )


Liebe Gäste, liebe Ticketbesitzer, 

lansgam wird’s bei allen zach und die aktuelle Situation kostet gerade jeden viel Kraft. Dennoch müssen wir noch weiter durchhalten, daheim bleiben, Masken tragen und gesund bleiben! Das Backstage bleibt auch weiterhin geschlossen und wir versuchen das Beste aus der Situation zu machen.

Auch wir merken, dass langsam bei einigen Gäste und Ticketbesitzern die Geduld am Ende ist. Dennoch appellieren wir weiterhin an Euch: Bitte habt einfach noch ein wenig Geduld. 

Wie Ihr wahrscheinlich bereits aus den Medien erfahren habt, werden wir für abgesagte oder/und verlegte Shows eine Gutscheinlösung anbieten. Das gilt für den Backstageticket-Shop, aber auch für alle weiteren Vorverkaufsstellen. 

Indem ihr Eure Tickets nicht sofort zurückgebt, unterstützt Ihr die gesamte Veranstaltungsbranche.

Denn mit den aktuellen Ticketeinnahmen finanzieren wir unsere Mitarbeiter und sichern - zumindest über ein zwei Monate - so das Gehalt derer, die auch sonst versuchen Eure Freizeit etwas schöner zu machen.

Wir möchten uns hier auch nochmal entschuldigen, dass der Ein oder Andere nicht sofort eine Antwort auf seine Anfrage bekommen hat. Wir mussten die zig Anfragen erstmal auf einen Haufen beiseite legen und schaffen es erst in den kommenden Wochen uns damit wirklich zu beschäftigen.

An alle Ticketbesitzer, Ihr bekommt Euer Geld in Form eines Gutscheins zurück, der dann auch bis 31.12.21 eingelöst werden kann. Leider können wir auch nicht sagen, wie das bei den externen Vorverkaufsstellen von statten gehen wird, hier arbeiten wir aber täglich mit den Stellen zusammen, um so ein vernünftige Lösung zu finden. In unserem eigenen Shop (backstagetickets.eu) arbeiten wir momentan ebenfalls an der Gutscheinlösung und sind bald soweit, hier alle Anfragen zu bearbeiten.

Somit gilt weiterhin:

- bei verlegten Shows behalten die Tickets Ihre Gültigkeit und können dann auch in Zukunft (in Form eines Gutscheines) zurückerstattet werden.

- bei abgesagten Shows werden wir Euch (in Form eines Gutscheins) das Ticket erstatten.

Wir danken euch für eure Geduld und euer Verständnis. Das alles ist auch für uns neu und wir versuchen, eine anständige Variante zu finden, die für alle cool ist.

Wir wünschen euch alles Gute und bleibt gesund!

Euer Backstage

Weitere Beiträge...

  • 1
  • 2

Get in touch

Wir helfen Euch gerne weiter, wenn Ihr Fragen habt.
Über Anregungen und Kommentare freuen wir uns.